header
Aktuelles Dauelser Tennishalle mit neuem Bodenbelag

Stark belastete Stellen, punktuelle Ausbesserung technisch nicht zu realisieren, bis auf den Geweberücken abgenutzt, ein hartes Urteil fällte Vereinsmitglied Heiner Schwarting über den Bodenbelag der Tennishalle des TSV Dauelsen. Nach 25 Jahren wurde der alte Strukturvelours im Sommer 2020 daher ersetzt, Tennisrot für die Spielfläche, die Randflächen in einem etwas helleren Lachston. Zum anderen sollte es wieder ein Belag mit Granulateinstreuung sein, damit der Teppich auch mit Outdoor-Tennisschuhen bespielt werden kann. Bei sommerlichen Punktspielen könne die Halle bei Regen so gut als Ausweichmöglichkeit genutzt werden. 

Anstelle eines Gummigranulats sei ein staub- und geruchsfreies Extrudergranulat gewählt worden. Dies erlaube, in die Bälle hineinzurutschen. Und durch die Granulateinstreuung lasse sich der Ballabdruck sehr gut erkennen. Schon der alte Belag habe gelenkschonende Eigenschaften besessen.  Sie seien durch den neu verlegten Strukturschlingen-Granulatbelag  noch verbessert worden. Die weißen Linien bestehen aus dem gleichen Teppichmaterial und sind als Streifen verlegt und verklebt worden, so dass die mit aufgeschweißten Linien verbundene Rutschgefahr vermieden wird.

Den Tennisspielern wünscht der Verein viel Freude auf dem neuen Belag und grüßt mit einem kräftigen "Schmetterball".