TSV Dauelsen e.V. - Newsartikel drucken


Autor: G√ľnter Gitz
Datum: 14.11.2021


Bericht Generalversammlung am 28.09.2021

 

Zur diesjährigen Generalversammlung des TSV Dauelsen unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln konnte der 1. Vorsitzende, Günter Gitz, insgesamt 30 stimmberechtigte Vereinsmitglieder, darunter die Abteilungsvorsitzenden, den Wirtschaftsbeirat, den Ehrenrat, den Förderverein der Fußballjugend begrüßen. Ein ganz besonderer Dank galt dem Ortsrat Dauelsen für die Spende von 600 €uro für die Jugendabteilung des TSV Dauelsen.

Ortsbürgermeisterin Sabine Patzer-Janßen dankte in ihrem Grußwort unter anderem allen ehrenamtlich Tätigen im Verein und stellte auch für 2022 eine Spende in Aussicht. Ferner verwies sie auf die anstehenden Feierlichkeiten zur 50 Jahrfeier der Gebietsreform 2022.

Günter Gitz verwies in seinem Bericht auf die rückläufige Mitgliederentwicklung. Diese ist zum Teil darauf zurück zu führen, dass bedingt durch die Corona-Pandemie etliche Kursangebote speziell im Turnbereich nicht angeboten und durchgeführt werden konnten.

Die einzelnen Abteilungen gehen mit ihren Budgets sehr verantwortungsbewusst um.

Folgende Anschaffungen, Investitionen (mit Zuschüssen) und Renovierungs- bzw. Sanierungsarbeiten wurden in den rückliegende 2 Jahren durchgeführt:

Noch dieses Jahr werden die Ballfangzäune hinter den Toren wie auch der Zaun zwischen Tennishalle und Sportplatz erneuert, da sie abgängig sind.

Die Jugendabteilung der Fußballabteilung wurde wie jedes Jahr finanziell durch den Förderverein unterstützt.

Der abschließende Dank ging an Alle, die in diesen besonderen Zeiten dazu beigetragen haben, den TSV auf Kurs zu halten.

Mit Interesse wurde der Bericht des Kassenwartes Fabian Büssenschütt aufgenommen. Die finanzielle Situation des TSV Dauelsen ist sehr zufrieden stellend.

Die Entlastungen des Vorstandes und des Kassenwartes erfolgten ohne Gegenstimmen.

 

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften im TSV Dauelsen nahm die 3. Vorsitzende, Birgit Lüeße vor:

25-Jährige Mitgliedschaft:

Friedrich Bröer Bernhard Fischer, Christa Hasselhof, Andreas Kruse, Margret Lingner-Dyck, Irmhild Lühning, Inken Rolfs-Wilkens, Wolf-Rüdiger Schlarmann, Claudia Schmitz, Tjarde Wilkens

40-jährige Mitgliedschaft:

Hans-Jürgen Bohling, Christine Kuhn, Elvira Polky, Friedrich Soller

50-jährige Mitgliedschaft:

Doris Biermann, Edda Tiede

Besondere Ehrung:

Aufgrund Corona gab es in diesem Jahr keinen Spieler oder Mannschaft des Jahres, dafür wurde jedoch Ralf Meier (Abteilungsleiter Tischtennis) für seine besonderen Leistungen während der Pandemie in Sachen Hygiene-Hallenkonzept (auch überregional) geehrt und erhielt einen Verzehr-Gutschein vom 1. Vorsitzenden.

Die Abteilungsleiter Fussball, Kegeln, Tennis, Tischtennis, Turnen und Volleyball zeigten in ihren Berichten die vielfältigen Aktivitäten und Erfolge in ihren Abteilungen auf.

Folgende Mitglieder wurden für den Wirtschaftsbeirat und den Ehrenrat gewählt:

Wirtschaftsbeirat:

Bernd Cordes, Hans-Otto Hoffmeyer, Günter Koch, Jens Richter und Heiner Schwarting

Ehrenrat:

Elvira Polky, Werner Hartjen und Wilfried Randel

 

Mit einem abschließenden Dank an alle Ehrenamtlichen und dem Wunsch auf weiterhin gute Zusammenarbeit beendete Günter Gitz die harmonisch verlaufene Generalversammlung.